Woran Glauben wir?

Heiliger Geist

Du willst mehr über den christlichen, katholischen Glauben erfahren?

Auf dieser Seite findest du einen Überblick über die wichtigsten Themen. Wir haben dir verschiedene interessante Videos verlinkt, die dir vieles erklären. Du findest auch eine Übersicht über die sogenannten Sakramente, an die wir als Katholiken glauben. Gerne kannst du dich bei weiteren Fragen auch direkt an unser Seelsorgerteam wenden.

Warum kam Jesus auf die Welt?

Was ist seine Botschaft?

Was sind die Sakramente?

Sakramente brauchen wir, um über unser kleines menschliches Leben hinauszuwachsen und durch Jesus wie Jesus zu werden: Kinder Gottes in Freiheit und Herrlichkeit. (Youcat,173)

Hier findest du kurze Erklärungen zu allen sieben Sakramenten:

 

(Auf die Bilder klicken)

Taufe

Die Taufe ist das grundlegende Sakrament und die Voraussetzung für alle anderen Sakramente. Sie vereinigt uns mit Jesus Christus, nimmt uns hinein in sein erlösendes Sterben am Kreuz, befreit uns von der Macht der Erbsünde und allen persönlichen Sünden und lässt uns mit ihm auferstehen zu einem Leben ohne Ende. (YOUCAT, 194)

Für weitere Infos hier klicken.

Bußsakrament

Die Taufe entreißt uns zwar der Macht der Sünde und des Todes und versetzt uns in das neue Leben der Kinder Gottes, aber sie befreit uns nicht von menschlicher Schwäche und der Neigung zur Sünde. Deshalb brauchen wir einen Ort, an dem wir immer wieder mit Gott versöhnt werden. Das ist die Beichte (YOUCAT, 226).

Für weitere Infos hier klicken.

Eucharistie

Die Eucharistie ist das Sakrament, in dem Jesus Christus seinen Leib und sein Blut – sich selbst – für uns hingibt, damit auch wir in Liebe ihm hingeben und uns in der Heiligen Kommunion mit ihm vereinen. So werden wir zu einem Leib Christi, der Kirche, verbunden (YOUCAT, 208).

Für weitere Infos hier klicken.

Firmung

Firmung ist das Sakrament, das die Taufe vollendet und in dem wir mit der Gabe des Heiligen Geistes beschenkt werden. Wer sich in Freiheit für ein Leben als Kind Gottes entscheidet und unter dem Zeichen der Handauflegung und Salbung mit Chrisam um Gottes geist bittet, erhält Kraft, Gottes Liebe und Macht in Wort und Tat zu bezeugen (YOUCAT, 203)

Für weitere Infos hier klicken.

Ehe

Gott hat Mann und Frau füreinander bestimmt, damit sie „nicht mehr zwei, sondern eins“ sind (Mt, 19,6).
Das Sakrament der Ehe komt durch ein vor Gott und der Kirche abgelegtes Versprechen von Mann und Frau zustande, das von Gott angenommen und besiegelt und durch die körperliche Vereinigung des Paares vollzogen wird (YOUCAT, 261)

Für weitere Infos hier klicken.

Weihe

Wer geweiht wird, empfängt eine Gabe des Heiligen Geistes, die ihm eine heilige Vollmacht gibt und von Christus durch den Bischof verliehen wird. Priester sein bedeutet nicht nur eine Funktion oder ein Amt übernehmen. Durch die Weihe bekommt ein Priester eine bestimmte Kraft und eine Sendung für seine Geschwister im Glauben (YOUCAT, 249).

Für weitere Infos hier klicken.

Krankensalbung

Krankheit ist nicht allein die Abwesenheit von Gesundheit. Krankheit bedeutet Angst, Krise, Schmerz, Schwäche, Hilfsbedürftigkeit und Fremdbestimmung. Zudem kann die Krankensalbung vor bevorstehenden Operationen, gespendet werden. Das Sakrament der Krankensalbung wurde von Jesus Christus selbst eingesetzt. Sie ist ein Zeichen der Stärkung und besagt: Jesus Christus ist anwesend und nimmt Anteil.

Um das Sakrament empfangen zu können, wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro.

Für weitere Infos hier klicken.

(Auf die Bilder klicken)

Taufe

Die Taufe ist das grundlegende Sakrament und die Voraussetzung für alle anderen Sakramente. Sie vereinigt uns mit Jesus Christus, nimmt uns hinein in sein erlösendes Sterben am Kreuz, befreit uns von der Macht der Erbsünde und allen persönlichen Sünden und lässt uns mit ihm auferstehen zu einem Leben ohne Ende. (YOUCAT, 194)

Für weitere Infos hier klicken.

Bußsakrament

Die Taufe entreißt uns zwar der Macht der Sünde und des Todes und versetzt uns in das neue Leben der Kinder Gottes, aber sie befreit uns nicht von menschlicher Schwäche und der Neigung zur Sünde. Deshalb brauchen wir einen Ort, an dem wir immer wieder mit Gott versöhnt werden. Das ist die Beichte (YOUCAT, 226).

Für weitere Infos hier klicken.

Eucharistie

Die Eucharistie ist das Sakrament, in dem Jesus Christus seinen Leib und sein Blut – sich selbst – für uns hingibt, damit auch wir in Liebe ihm hingeben und uns in der Heiligen Kommunion mit ihm vereinen. So werden wir zu einem Leib Christi, der Kirche, verbunden (YOUCAT, 208).

Für weitere Infos hier klicken.

Firmung

Firmung ist das Sakrament, das die Taufe vollendet und in dem wir mit der Gabe des Heiligen Geistes beschenkt werden. Wer sich in Freiheit für ein Leben als Kind Gottes entscheidet und unter dem Zeichen der Handauflegung und Salbung mit Chrisam um Gottes geist bittet, erhält Kraft, Gottes Liebe und Macht in Wort und Tat zu bezeugen (YOUCAT, 203)

Für weitere Infos hier klicken.

Ehe

Gott hat Mann und Frau füreinander bestimmt, damit sie „nicht mehr zwei, sondern eins“ sind (Mt, 19,6).
Das Sakrament der Ehe komt durch ein vor Gott und der Kirche abgelegtes Versprechen von Mann und Frau zustande, das von Gott angenommen und besiegelt und durch die körperliche Vereinigung des Paares vollzogen wird (YOUCAT, 261)

Für weitere Infos hier klicken.

Weihe

Wer geweiht wird, empfängt eine Gabe des Heiligen Geistes, die ihm eine heilige Vollmacht gibt und von Christus durch den Bischof verliehen wird. Priester sein bedeutet nicht nur eine Funktion oder ein Amt übernehmen. Durch die Weihe bekommt ein Priester eine bestimmte Kraft und eine Sendung für seine Geschwister im Glauben (YOUCAT, 249).

Für weitere Infos hier klicken.

Krankensalbung

Krankheit ist nicht allein die Abwesenheit von Gesundheit. Krankheit bedeutet Angst, Krise, Schmerz, Schwäche, Hilfsbedürftigkeit und Fremdbestimmung. Zudem kann die Krankensalbung vor bevorstehenden Operationen, gespendet werden. Das Sakrament der Krankensalbung wurde von Jesus Christus selbst eingesetzt. Sie ist ein Zeichen der Stärkung und besagt: Jesus Christus ist anwesend und nimmt Anteil.

Um das Sakrament empfangen zu können, wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro.

Für weitere Infos hier klicken.